Besuch von Abba Uqbagaber, unserem eritreischen Projektpartner,

in Tübingen

Am Sonntag, den 2. März 2014, nach einem gemütlichen Mittagessen in einem Tübinger Restaurant, sind wir mit unserem Gast Abba Uqbagaber aus Eritrea, zu einem Informationstreffen zu Ghiorghis Haile und seiner Frau nach Hause gefahren. Weitere Anwesende waren unsere Vorsitzende Barbara Krahl, ihre Stellvertreterin Martina Roßi, Dorothea Graf, Horst Matzky und Steffen Mende. Als Gäste waren Heidi und Jürgen Wacker mit anwesend. Bei Kuchen und eritreischem Kaffee berichtete Abba Uqbagaber zuerst über den derzeitigen Stand des Kindergartenprojektes in Hagaz. Der Umbau ist fertig, und die Kinder werden bald samt den vom Förderkreis finanzierten Möbeln einziehen. Intensiv wurde das neue Projektvorhaben in Ashera diskutiert- die Bereitstellung eines Hostels für Kinder mit sehr langen Schulwegen.
Für alle Anwesenden war es ein sehr eindrückliches und intensives Treffen, bei dem allen die schwierige Situation vieler Schulkinder in Ashera nochmals deutlich bewusst wurde und auch die Notwendigkeit, dieses Projekt zu unterstützen. Bei der Jahreshauptversammlung wird darüber berichtet und abgestimmt werden.