Ostereieraktion am 11.04.2014 aller Grundschüler der
Graf-Eberhard-Schule in Kirchentellinsfurt

 

Am  letzten Schulvormittag vor den Osterferien machten sich wieder alle Grundschüler der Graf-Eberhard-Schule in kleinen Gruppen und in Begleitung eines Erwachsenen auf den Weg, um ihre bunt bemalten Ostereier sowie kleine Stoffhühnchen anzubieten.
Bei strahlendem Frühlingswetter konnte man in allen Straßen des Dorfes die kleinen Verkäufer sehen- mit Körben am Arm oder einem Bollerwagen hinter sich herziehend.
Gegen 12 Uhr waren dann nahezu alle 2000 Eier und 300 Stoffhühnchen verkauft, und die Kinder kehrten fröhlich und zufrieden über ihren Verkaufserfolg in die Schule zurück.
Die Erstklässler, die zum ersten Mal beim Ostereierverkauf mitmachten, erzählten begeistert von ihren Erlebnissen. Dass manche Leute nur 1 Ei nahmen und kein Rückgeld für ihren Schein wollten, beeindruckte sie besonders. Anschließend wurde eifrig das Geld gezählt. Und es war echtes Geld und kein Spielgeld!
Der Erlös des diesjährigen Ostereierverkaufs beträgt 2241,21 € ! Es ist der höchste Betrag, der jemals bei einer Ostereieraktion erzielt wurde. Einfach wunderbar!
Der Erlös der diesjährigen Ostereieraktion ermöglicht weiteren armen Kindern in der vom Förderkreis finanzierten Schule im Bergdorf Simikot den Schulbesuch.
In Eritrea wollen wir in der Dörfergemeinschaft Ashera für Kinder mit sehr weiten Schulwegen eine Verpflegung und Unterkunft während der Schulwoche finanzieren.

Wir danken allen Grundschülern der Graf-Eberhard-Schule, die wie jedes Jahr mit großem Eifer und Freude die Eier bemalt und verkauft haben.

Einen großen Dank gilt auch den Eltern der Grundschüler, die den Kindern die gekochten Eier mitgaben und die bei der Verkaufsaktion dabei waren. Ohne ihre zuverlässige Unterstützung wäre diese Aktion so nicht durchführbar.