Walnüsse-Verkauf für Kinder in Nepal und Eritrea

Wohin mit den vielen Nüssen von Opas Nussbaum? Das fragten sich die drei Kirchentellinsfurter Geschwister Amelie, Mara und Florian.
Selbstverständlich verkaufen, war die Antwort! Doch anstatt die Einnahmen ins eigene Sparschwein zu stecken, beschlossen die drei, mit den Nüssen eine Spendenaktion zugunsten des Förderkreis Patenschulen zu starten und somit Schulkinder in Eritrea und Nepal zu unterstützen.
Mit ihrem Werbeplakat und vielen Walnüssen setzten sie sich auf eine Bank in Tübingen.
Für die Nüsse gab es keinen festen Preis. Jeder Passant durfte so viele Nüsse nehmen und soviel Geld spenden wie er wollte.
Nach kurzer Zeit waren die Nüsse weg und der Erlös für die Patenschulen betrug stolze 107 €. Eine tolle Aktion!

Ein herzliches Dankeschön an Amelie, Mara und Florian!