Jahreshauptversammlung am 16.03.2015

Auf 15 Jahre Vereinsarbeit konnte der Förderkreis Patenschulen bei seiner diesjährigen Hauptversammlung am 16.03. zurückblicken. Und deswegen beleuchtete die Vorsitzende Barbara Krahl in ihrem Bericht auch die Tätigkeiten in dieser gesamten Zeit. Es konnten in diesem Zeitraum nach Nepal 561.000 € und nach Eritrea 86.000 € transferiert werden. Mit diesen stolzen Summen wurde in beiden Ländern schulische Bildung für benachteiligte Kinder ermöglicht, einerseits durch direkte Patenschaften, andererseits durch den Bau von Schulen. Diese Arbeit betrachtet der Verein als seine Hauptaufgabe.  Ein weiteres Ziel ist es insbesondere Schüler in Kirchentellinsfurt für dieses Anliegen zu sensibilisieren.
Hocherfreut konnten die Vereinsmitglieder Herrn Bürgermeister Haug bei der Versammlung begrüßen, der die Gelegenheit nutzte, den Verein und seine Mitglieder näher kennenzulernen. Er bekundete seinen Respekt für die geleistete Arbeit und die Ausdauer des Vereins, der nachhaltig  zu helfen bereit sei. Ganz selbstverständlich sei ein solches Durchhaltevermögen in der heutigen Zeit nicht.
Die Vorsitzende betonte auch die Notwendigkeit der ausdauernden persönlichen Kontakte zu den Projektpartnern in den genannten Ländern und erzählte von den Reisen nach Kathmandu und Simikot in Nepal und solchen in verschiedene Regionen Eritreas in den vergangenen Jahren, die sowohl die deutschen Reisenden jeglichen Alters als auch die Schulkinder und Lehrer sowie deren Familien in den Patenschulen sehr bereicherten. Der Verein würde gerne wieder eine Reise zur Patenschule nach Kathmandu anbieten, wenn von Seiten der Jugendlichen und der Schule Interesse besteht.
Der Kassenwart Steffen Mende konnte wie immer eine einwandfreie Kassenführung vorlegen, die durch die beiden Kassenprüfer Klaus Kamenowski und Julika Krahl bestätigt wurde, so dass letztendlich die Entlastung des Vorstandes eine Selbstverständlichkeit war.
Der Verein wird sein Jubiläum am 14.05.15 mit einer Stocherkahnfahrt in Tübingen feiern. Freunde und Förderer des Vereins sind hierzu herzlich eingeladen, mögen sich aber bis spätestens 5. April bei der Vereinsleitung (Tel.: 600717) anmelden.

Protokoll

Anlagen 01 - 04