Das Land Nepal

Nepal liegt in Südostasien, grenzt im Nordosten an China und im Südwesten an Indien. Nepal hat rund 24 Millionen Einwohner und eine Fläche von ungefähr 147000 km². Statistisch gesehen liegt die Bevölkerungsdichte mit etwa 145 Menschen pro km² weit unter der der Bundesrepublik.

Die Hauptstadt ist Kathmandu, in der sich der landesweit einzige internationale Flughafen des Landes befindet. In der Hauptstadt leben zurzeit etwa 850.000 Menschen. 80 Prozent der Bevölkerung sind Angehörige des Hinduismus, rund 15 Prozent Buddhisten sowie Minderheiten von Muslimen, Christen und kleineren Glaubensrichtungen. Nepal besteht aus über 100 verschiedenen ethnischen Gruppen und Kasten, und es werden landesweit mehr als 70 unterschiedliche Sprachen und Dialekte gesprochen. Offizielle Landessprache ist Nepali.

40 Prozent des Landes liegen über 3000 Meter. In Nepal befinden sich acht der vierzehn weltweit existierenden Achttausender, doch es gibt auch dichten subtropischen Dschungel mit Nashörnern und Tigern. Im Gegensatz zu den Bergregionen ist das Terai, als nepalesischer Teil der Gangesebene mit fruchtbaren, wenig erosionsgefährdeten Böden, guten Bewässerungsmöglichkeiten und ganzjährig frostfreiem Klima eine landwirtschaftlich wertvolle Region.

Zwischen Stadt- und Landbevölkerung herrscht eine große Wohlstandskluft, ca. 40 Prozent der Nepali leben unterhalb der Armutsgrenze. Das durchschnittliche Monatseinkommen liegt bei 18 Euro.

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung sind Analphabeten. Der größte Teil der Bevölkerung, ca. 80 Prozent, arbeitet in der Landwirtschaft, wobei der Anteil am Bruttoinlandprodukt in diesem Bereich nur bei 41 Prozent liegt. 17 Prozent der Nepali arbeiten in der Industrie. Die industriellen Bedingungen in Nepal sind allerdings aufgrund der schlechten Infrastruktur und der hohen Gefahr von Naturkatastrophen schlecht. Lediglich 3 Prozent der Bevölkerung ist im Dienstleistungssektor beschäftigt, der aber immerhin 37 Prozent des Bruttoinlandproduktes ausmacht. Jedes Jahr reisen etwa 300.000 Menschen nach Nepal.