"Kailash-Bodhi-Patenschulbaum"

Stolz und gerade steht er da, der Kailsh-Bodhi-School Partnerschaftsbaum. Dankenswerter Weise wurde er mit Hilfe des Bauhofes zwischen dem Realschultrakt der Graf-Eberhard-Schule und der großen Turnhalle in die Erde gebracht. Seinem kleineren, von liebevollen Händen im Garten großgezogenen Vorgänger, waren keine 24 Stunden am selben Platz gegönnt, dann hatten ihn Unbekannte mit Absicht geknickt und zerstört. Wandalismus in Kirchentellinsfurt.
Von Schülern der Klassenstufe 5 war er in Anwesenheit von Herrn Bürgermeister Haug, Rektorin Georges und Mitgliedern des Förderkreises Patenschulen am 23. März eingepflanzt worden als Symbol für Wachstum und gutes Gelingen des Neubaus der durch das Erdbeben unbrauchbar gewordenen Kailsh-Bodhi-School in Kathmandu. Wachsen sollte er wie die neue Schule, zu deren Realisierung neben vielen Sponsoren auch die Schüler der Graf-Eberhard-Schule mit einem Sponsorenlauf beigetragen hatten und hoffentlich noch weiter beitragen werden.
Wir freuen uns, wenn alle Kirchentellinsfurter auf diesen besonderen Baum auch ein besonderes Augenmerk haben und danken dem Bauhof von Herzen für seinen Einsatz .

Der Förderkreis Patenschulen,

Barbara Krahl, 1. Vorsitzende