Flaggenaktion für TIBET!

Zum dritten Mal in Folge zeigt Kirchentellinsfurt, mit mehr als 783 Städten und Gemeinden bundesweit „Flagge für Tibet“. Am 10.März 2008 um 11:05 Uhr wird unter Mitwirkung von Schülern der Kirchfeldschule auf dem Rathausplatz von Herrn Bürgermeister Knauss und der Tibeterin Mingjur Päldön in einer Gedenkstunde die tibetische Flagge gehisst. Bekunden Sie Ihre Solidarität mit dem tibetischen Volk durch Ihre Anwesenheit. Am 10. März 1959 wurde in Tibet der Aufstand des tibetischen Volkes von den Chinesen blutig niedergeschlagen, der Dalai Lama flüchtete nach Indien ins Exil. Damit die Situation des besetzten Tibets nicht vergessen wird, startete 1996 eine der politisch bedeutendsten und eindrucksvollsten Aktionen der weltweiten Tibet-Bewegung, die Kampagne "Flagge zeigen für Tibet". Städte und Gemeinden hissen aus Sympathie für die gewaltlose, versöhnliche Politik des Dalai Lama auf Rathäusern und Ämtern die tibetische Fahne. Sie bekräftigen damit das legitime Recht des tibetischen Volkes auf Selbstbestimmung und Bewahrung seiner kulturellen, religiösen und nationalen Identität.