Weihnachtsmarkt 2012 in Kirchentellinsfurt

Liebe Weihnachtsmarktbesucher von nah und fern!

Wir vom Förderkreis Patenschulen e.V. laden wieder ein zu einem Besuch unserer Stände auf dem Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende.
Sie wissen ja, durch einen Kauf unserer Produkte helfen Sie Kindern in Nepal und Eritrea zur Schule zu gehen. Schauen Sie an unserem Handwerksstand vorbei: hier finden Sie wieder unsere schon bekannten Adventsgestecke und Wichteldekorationen ebenso wie besondere Weihnachtsgeschenke.
Sie können auch an unserer Schätzaufgabe teilzunehmen. Mit etwas Glück gewinnen Sie dabei ein wunderschönes Lebkuchenhäuschen, ein besonderer Beitrag zu einer märchenhaften Weihnachtszeit.
Sollten Sie dabei hungrig und durstig geworden sein, genießen Sie am „Würstle Stand“ die schon traditionellen Hofer-Rostbratwürste und wärmen Sie sich an einen Glühwein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.

Ihre

Barbara Krahl mit allen Vereinsmitgliedern

Bild: Unser Lebkuchenhaus, das dieses Jahr gewonnen werden kann.

So sehen die Gewinner aus!

“Na, wie viele Schnecken und Muscheln sind in diesem runden Glas?” Für einige Familien ist es schon Tradition, an der “Schätzaufgabe” des Förderkreises Patenschulen e.V. auf dem Weihnachtsmarkt teilzunehmen. Diesmal ging der Gewinn - ein Pfefferkuchen-Hexenhaus an Hanne Helferich. Sie kam der Zahl von 304 Muscheln und Schnecken mit geschätzten 300 am nächsten. Herzlichen Glückwunsch.

Schülerinnen der Grundschule engagieren sich für den Förderkreis Patenschulen e.V.
Beim Weihnachtsmarkt haben 9 Mädchen aus der Klasse 4b sowie 2 Mädchen aus der Klasse 2b ihre selbstgebastelten Waren zugunsten des Förderkreis Patenschulen angeboten. Trotz Kälte setzten sich die Mädchen über mehrere Stunden mit viel Engagement und Freude für die Kinder in Nepal und Eritrea ein. Der Erlös beider Stände ergab einen Betrag von 200 €. Einfach klasse!

Wir danken allen unseren treuen Weihnachtsmarktkunden, dass sie unsere Waren gekauft, unsere Hofer-Rostbratwürstchen gegessen und den heißen Caipirinha genossen haben. Unser Erlös von fast 2.000 € geht wie immer an die Projekte des Vereins in Eritrea und die Kailash-Bodhi-Schulen in Kathmandu und Simikot in Nepal.