AKTIONEN

Veranstaltungen

Wir veranstalten seit unserer Gründung jährliche Events, die schon zur Tradition geworden sind.
So z.B. Sponsorenläufe mit der Unterstützung verschiedener Schulen, den jährlichen Ostereier-Verkauf gemeinsam mit der Graf-Eberhard-Schule in Kirchentellinsfurt und nehmen am jährlichen Weihnachtsmarkt der Gemeinde teil. Hier verkaufen wir Schönes aus Nepal und Eritrea und basteln und produzieren auch selbst die verschiedensten Dinge. Im Dezember feiern wir jedes Jahr das Lichterfest. Grundschüler gestalten im Unterricht kleine Lichthäuschen mit guten Wünschen. Diese werden am Fest in den Neckar gesetzt und tragen die Botschaften der Kinder in der finsteren Jahreszeit indie Welt hinaus.

Der Verein erwirtschaftet zum einen bei den selbst organisierten Veranstaltungen Gelder und arbeitet zum anderen mit ihn unterstützenden Schulen und Organisationen zusammen. Im Gegensatz zu großen Hilfsorganisationen kann unser kleiner Verein garantieren, dass jeder Cent direkt den Bedürftigen zugute kommt. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich, und Reisekosten werden selbstverständlich privat getragen.

Wir versuchen mit Filmvorträgen, Reiseberichten und diversen Aktionen (Konzerte, Entenrennen, Feste usw.) ständig über den Verein zu informieren.

Auch die Zusammenarbeit mit Schulen ist uns wichtig. Gerne informieren wir Schüler im Schulunterricht über die aktuelle Situation unserer Partnerschulen bzw. über die Situation in den jeweiligen Ländern, um auch hier ein Bewusstsein für Menschen zu schaffen, die unter anderen Bedingungen leben.

aktuelles von unserem Verein

Lust auf eine Zusammenarbeit?

Sie haben eine Idee wie Sie & wir zusammenarbeiten können? Wir freuen uns darauf…

Unterstützer

Miriam Helfferich, Dipl. Figurenspielerin

Das Figurentheater Martinshof 11 unterstützt den Förderkreis Patenschulen e. V. privat und mit Benefizveranstaltungen: Jahrelang bin ich mit meinen Kindern ostereierverkaufend durchs Dorf gezogen und “Michel in der Suppenschüssel” hat einige Euro an Spenden für den Förderkreis eingebracht.

Die Arbeit des Vereins erachte ich als sehr wichtig, er fördert die Sozialkompetenz und das Bewußtsein der Schüler hier, dass Schule nicht selbstverständlich ist und in anderen Ländern sogar Luxus sein kann.

Auch die Möglichkeit, diese Länder mit den Mitgliedern aus dem Verein zusammen zu bereisen, Land und Leute ein bißchen kennenzulernen und zu sehen, wohin die Unterstützung fließt, finde ich toll.

Ich bin sehr stolz darauf, dass es in unserem Ort einen solchen Verein gibt!